Racial Profiling


In Klein-Hintertupfing wurde am 32.12.2016 Punkt 12:00 eine Bank ausgeraubt. Nach zahlreichen, übereinstimmenden Zeugenaussagen handelte es sich bei dem Bankräuber um einen ca. 1,50m großen, männlichen Einzeltäter, dem der linke Arm und das rechte Ohr fehlte. Nach vollbrachter Tat floh er zu Fuß Richtung Groß-Hintertupfing. Aufgrund einer sofort ausgelösten Ringalarmfahndung im Umkreis von 50 km rund um den Tatort wurden Anhalte – und Durchfahrtskontrollen errichtet. Da der Täter am Tatort seine Schusswaffe mit seinen Fingerabdrücken zurückgelassen hat, werden an den Anhalte- und Durchfahrtskontrollen die Fingerabdrücke sämtlicher Passierenden genommen, wodurch es zu erheblichen Verkehrsverzögerungen kommt.

Sprecher der Grünen und der Plattform SOS-Mitmensch warnten in einer sofort einberufenen, gemeinsamen Pressekonferenz  dringend davor, die Kontrollen ausschließlich auf kleinwüchsige Männer, denen der linke Arm und das rechte Ohr fehlt, zu beschränken. Schließlich gelte es, keine falschen Zeichen zu setzen und jeden Anschein eines „Racial Profiling“ sowie jedwede Form der Diskriminierung zu vermeiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s